StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Ein Lichtlein brennt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
NewbieForever
Schreibstift
Schreibstift
avatar

Anzahl der Beiträge : 146
Alter : 29
Ort : Worms-Ibersheim, R-P
Anmeldedatum : 02.02.08

BeitragThema: Ein Lichtlein brennt   Sa Feb 02, 2008 7:31 pm

Ein Lichtlein brennt

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt,
Es sieht gar niedlich aus.
An jenem Ort, den jeder kennt,
In jenem Gotteshaus.

Es brennt die Kirche lichterloh.
Wo ist nun euer Vater?
Wie werd ich doch im Herzen froh,
Im Gegensatz zum Pater.

Ein jeder rennt zur Türe hin.
Doch sie ist fest verriegelt.
Meines Schicksals Schmied ich bin,
Doch eures ist besiegelt.

Auch draußen hört man euch noch schrein.
Musik in meinen Ohren.
Mein Gehör will ich euch leihen,
Doch schon bald seid ihr verloren.

Ich lebe gottlos, frei bin ich.
Kein Sklave, so wie ihr.
Ihr fragt euch jetzt doch sicherlich:
Warum ist Gott nicht hier?

Beruhigen möchte ich euch gern.
Gott ist euch ganz nah!
Erfunden habt ihr euren Herrn.
Eure Seele ihn gebahr.

Eure Seele ist bald tot.
Eure Schreie klingen leise.
Die Augen leuchten blutend rot.
Gleich beginnt die letzte Reise.

Das Feuer ist nun überall.
Es brennt, es frisst euch auf.
Verbrannte Körper, gebracht zu Fall,
Ja, so geht ihr alle drauf!

Die Moral von der Geschicht:
Lebe gottlos, lebe froh!
Denn sonst Satans Kriegsgericht
Lässt dich brennen lichterloh!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ein Lichtlein brennt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Geschichten, Gedichte und Philosophisches :: Podium :: Düsteres-
Gehe zu: