StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ein Fest will gefeiert werden

Nach unten 
AutorNachricht
CromCruach
Verfasser
Verfasser
avatar

Anzahl der Beiträge : 228
Alter : 47
Ort : Dietlas/Thüringen
Anmeldedatum : 18.11.07

BeitragThema: Ein Fest will gefeiert werden   Fr Mai 29, 2009 2:46 pm

Hoch, die Gläser, hoch, die Tassen,
greift doch zu, 's ist reichlich da.
Den Spaß uns nicht verderben lassen,
wir feiern, wie es immer war.

Scherzt und lacht, schaut keiner zu,
ansonsten zeigt die Trauermine.
Verwandtschaft drückt der Tränenschuh.
Auf dass sie uns recht gut bediene.

Leert die Kannen, Flaschen, Teller,
die Leich' im Grab wird es nicht neiden.
Im Sterben war ein anderer schneller,
in diesem Fall sind wir bescheiden.

Lebend blieb der Mensch allein,
wir betraten nicht sein Haus.
Da muss man schon begraben sein,
wir kommen nur zum Leichenschmaus.

Esst und trinkt und schaut euch an.
Plagt nicht dich ein Leiden?
Wer ist wohl als nächster dran?
Wir wollen uns auch festlich kleiden.

Am Grabe weint und seid bedrückt,
sonst ist gestört das Friedhofsbild.
Ist der Mummenschanz geglückt,
wird alsbald der Wanst gefüllt.

Verlasst das Schlachtfeld nach dem Fest,
den Trauernden obliegt die Bürde,
sich zu kümmern um all den Rest.
Sie tun es leidlich, doch mit Würde.

Wer kannte denn den toten Leib
als er noch mit Seel' bestückt?
Die letzte Ehr' – ein Zeitvertreib,
der wahren Trauer weit entrückt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sven-spaeter.de.tl/
 
Ein Fest will gefeiert werden
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was muß, oder sollte am HK500 getauscht werden.
» Harburger Binnenhafen-Fest
» Alter Handwerkerspruch: Nach fest kommt ab !!!
» Wunder werden sofort erledigt - eine kleine Huey für Hans
» fest gefahren !!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Geschichten, Gedichte und Philosophisches :: Podium :: Gesellschaftskritisches-
Gehe zu: