StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Wiegenlied

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
CromCruach
Verfasser
Verfasser
avatar

Anzahl der Beiträge : 228
Alter : 47
Ort : Dietlas/Thüringen
Anmeldedatum : 18.11.07

BeitragThema: Wiegenlied   Do Jan 03, 2008 2:54 pm

Leise schaukelt die Wiege
der Mutter Hand - so sanft;
kleine Seele fliege,
bist aus dem Körper verbannt.

Dein Herz hat nie geschlagen
und doch liebt sie dich allein.
Du hörst sie weinend sagen:
“Wirst immer bei mir sein.”

Dein junger Geist - gefangen,
gehalten in ihrem Wahn -
hat nur ein Verlangen,
finster ist dein Plan.

Sie soll nun ewig leben,
für immer die Wiege hüten.
Du wirst ihr nie vergeben,
sie muß den Zwilling brüten.

Bevor dein Fleisch zerfällt,
wirst du den Bruder vertreiben.
Wenn sein Körper zerschellt,
soll Mutter alleine bleiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sven-spaeter.de.tl/
 
Wiegenlied
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Geschichten, Gedichte und Philosophisches :: Podium :: Düsteres-
Gehe zu: